Clients Asia & Middle East

Six Senses Con Dao Vietnam

Ein Fischerdorf für Vorausgereiste

Den Blick - den würde er nie hergeben. Der müsste für immer so bleiben: hinaus auf den Strand, auf das Halbrund der Bucht, auf das in Türkis schillernde Meer, an halb aufgezogenen Vorhängen vorbei, die im warmen Wind flattern. Aus Holz müsste das Haus sein - so wie immer. Eine Veranda sollte es haben, große Fenster, klare Linie, ein breites, flaches Bett fast im Futon-Stil, dazu Möbel im hellen Bambus-Look. Und einen privaten Pool haben! Er würde abends an seiner Öl-Lampe reiben und davon träumen, das morgen alles so wäre - alles so wie im Six Senses auf einer kleinen Insel vor der Küste Vietnams. Dürfte ein Fischer planen, gemeinsam mit den besten Architekten an seiner Seite die Vision eines modern interpretierten Fischerdorfs in schönster Lage entwickeln, alt und neu verschmelzen - herauskommen würde das, was hier entstanden ist: abseits der gängigen Touristenrouten durch Vietnam. In Nachbarschaft alter Fischerdörfer und doch abgeschieden an einer eigenen Bucht auf der Insel Con Son im Con Dao-Archipel südöstlich von Ho Chi Minh City. Ein zeitgemäßes Resort, das sichtbar in der Kultur des Landes und der Region verwurzelt ist. Über anderthalb Kilometer lang ist der feinsandige Privatstrand, und 80% der Fläche der Inselgruppe und ihrer umliegenden Gewässer stehen als Nationalpark unter besonderem Schutz: damit alle Schönheit für immer erhalten bleiben möge - das Tauchgebiet ebenso wie die Nistplätze der Schildkröten.

DiaMonde Connection

Liebeserklärung von Stefanie

Es waren vor allem die Menschen und die lächelnden Gesichter vor Ort, durch die ich mich in das Six Senses Con Dao schon bei meinem ersten Besuch verliebt habe. Ein Gefühl, das bei meinem zweiten Besuch knapp dreieinhalb Jahre später nochmals bestärkt wurde, als es zum emotionalen Wiedersehen mit dem Team kam.

Insider Tipps

Alleinstellungsmerkmale und wichtige Buchungsinfos

Bilder Download

Benutzername: trade

Passwort: trade