Windrichtung, Royal Villa und unser persönlicher Luxus Warum die Sonne zu uns gehört …

Die Royal Villa in unserem Abaton Island Resort & Spa ist für uns ein Ort mit tiefer Bedeutung. Jaja, natürlich auch wegen ihres hauseigenen Gyms, der vielen Betten und dem wohligen Duft von Jo Malone, dem großen Pool … ihr wisst schon.  Aber all dieser Luxus ist nichts gegen unsere unbezahlbaren Erinnerungen, die wir mit ihr verknüpfen.

Rückblende: ein Tag im August 2020, 4 Monate nach Beginn der Pandemie-Misere. Es roch nach verbrannten Plänen und Meeresluft als gleichermaßen ratlose wie leidenschaftliche DiaMonde-Menschen sich zum Reden auf das Big Sofa mummelten, eingeladen von unserem Unternehmensfreund und Abaton Inhaber George Kaloutsakis in gewohnter Fürsorge. Aus jeder Silbe unserer Worte klang der Wunsch, dass dieses endlose Virus-Gewitter doch bitte einfach vorbeiziehen möge. Aus jedem Satz die Erkenntnis, dass wir selbst für die Sonne sorgen wollen. An diesem Tag haben wir eine Entscheidung getroffen: wir drehen die Windrichtung. Wir nutzen die Chance unsere Ressourcen bewusster zu investieren. Wir stellen mutig immer wieder die Sinn-Frage. Wir wollen nie zu bequem werden uns etwas einzugestehen. Wir trauen uns anzuerkennen was in der schönen, alten Welt schon lange weder nützlich noch schön war. Wir finden heraus, was zu uns gehört und stehen dazu. Wir möchten das Beste der alten Welt mischen mit den Stärken der vorübergehenden Welt – für eine Welt mit Perspektive.

An diesem Tag im August 2020 … da hätten wir niemals zu träumen gewagt, dass wir knapp zwei Jahre später tatsächlich mit Counterprofis und unseren Hoteliers genau an dieser Stelle unsere Berufung unter all diesen Aspekten feiern werden. Nach getaner Arbeit, erlerntem Wissen voneinander, Tagen voller Lebens-Liebe zwischen Klassenzimmer und Strandbesuch.

Sieh uns an: unsere selbstgemachte Sonne ist so viel stärker, wärmer und nachhaltiger als die hellsten Strahlen zuvor es je hätten sein können. Allein hätten wir das nie geschafft. Danke, dass Du noch da bist. Und danke, liebe DiaMonde-Schüler. Ihr habt Euch mit Humor, Liebe und Wissbegierde eingelassen auf das erste Präsenz-Klassenzimmer mit Meerblick. Uns Antworten gegeben, uns mit in Eure Welt genommen und Euch mit Neugier von unserer erzählen lassen. Ihr seid unserer Windrichtung gefolgt und habt mir uns die Segel Richtung Sonnenschein gesetzt.
Menschen machen für uns den Unterschied
und wir sind so bewegt, dass wir einen kleinen für den einen oder anderen von Euch machen konnten. Unsere Koffer …  die waren auf dem Rückflug gefüllt mit Freundschaften, Buchungen und Leichtigkeit in nun zu engen Kleidern – auch dafür von Herzen danke, Abaton 😉!

Teile diese Story


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Sie die im Kommentar eingegebenen Daten durch Klick auf den Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben zur Anzeige Ihres Kommentars verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.