Von kleinen Schritten und grossen Taten Plastic Free 2022 #beatplasticpollution

In den letzten Wochen waren die Medien weit mehr mit Meldungen über die Natur und den Schutz der Weltmeere gefüllt als jemals zuvor. Oder kommt uns das nur so vor? Nein, es ist die traurige Wahrheit. Wenn die Menschheit so weitermacht, gibt es im Meer in weniger als dreißig Jahren mehr Plastik als Fische!

Six Senses verfolgt weiter das Ziel, 2022 komplett frei von Kunststoff zu arbeiten. Wir haben Einweg-Plastiktüten verboten und die Duty-Free-Taschen der Gäste am Flughafen in Papiertüten getauscht. Alle Badutensilien sind in nachfüllbaren Keramikspender vorhanden und Zahnbürsten sind aus Bambus statt aus Kunststoff gefertigt. Kaufaufträge werden, wo immer möglich, in großen Mengen getätigt um Verpackungen zu reduzieren und die Lieferanten werden gebeten, Verpackungen zu vermeiden oder biologisch abbaubares Papier anstelle von Kunststoff zu verwenden. Plastikstrohhalme gibt es übrigens schon seit drei Jahren nicht mehr …

Six Senses war immer schon ein Pionier in Nachhaltigkeitsthemen – und ist mittlerweile auch Vorbild für andere touristische Partner. Immerhin ging es doch vor 50 Jahren auch ohne Plastik.

Six Senses Laamu ist ein großer Vorreiter innerhalb der Marke, auch weil die Inselwelt der Malediven und seine fragile Unterwasserwelt einen ganz besonderen Schutz bedarf. Das Laamu-Atoll wird somit bald auch außerhalb des Resorts frei von Einwegplastik sein. „Every drop counts“ steht es neben den gespendeten 25 Wasserfiltern für die Initiative „ZEPWIS“ geschrieben, die die örtlichen Schulen und Kindergärten seit neuestem gegen den Verbrauch von Plastikflaschen einsetzen.

Wer für Six Senses arbeiten möchte, muss Mutter Natur immer die Priorität einräumen und alle Mitarbeiter tragen den Gedanken der Nachhaltigkeit tief im Herzen. „Sustainability is not what Six Senses does, it is who they are.“

Teile diese Story


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie die im Kommentar eingegebenen Daten durch Klick auf den Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben zur Anzeige Ihres Kommentars verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.