Vom Meeresblau und einer Hühnerfarm Six Senses Laamu liebt die Natur

Im März feierte das Six Senses Laamu eine besonders prominente Ankunft: 24 Hühner von benachbarten Inseln bezogen ihr Langzeit-Refugium auf der Malediven-Insel. Wie bei Six Senses üblich, kümmert sich ein persönlicher (Chicken) Guest Experience Maker (Chicken GEM) um die werten Bedürfnisse auf der „Kukulku Farm.“ Die Farm trumpft auf mit einem „state-of-the-art“ huhngerechten Fitness Studio, einer großen Terrasse für Nächte unterm Sternenhimmel und natürlich exzellenter Kulinarik: nur die allerbesten Reste aus den Restaurants des Inselresorts werden schnabelgerecht aufbereitet! Ein Geben und Nehmen: Die Hühner schenken im Gegenzug ihre phantastischen Eier den Gästen zum Frühstück. Braucht Ihr noch mehr Beweise, wie sehr Six Senses die Erde liebt?

Im Enthusiasmus hat das Resort ein flammneues Video gedreht, mit einem unendlichen Kolorit an Blautönen! Schaut es Euch an … und taucht ab in die Welt des Six Senses Laamu.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie die im Kommentar eingegebenen Daten durch Klick auf den Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben zur Anzeige Ihres Kommentars verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.