Saat, Verlässlichkeit und Hunger Deine Weihnachtskarte für die Welt

 

 

Und warum haben die Schulen immer noch auf? Diese Frage hat die Menschen in unserem Land die letzten Wochen beschäftigt. Die Schulen gehören zu den sehr wenigen Zusammenkünften, an denen wir lange festhalten. Warum? Weil wir ganz genau wissen, dass dort der Grundstein gelegt wird für Gemeinschaft, Vertrauen, Verlässlichkeit und Wirtschaft. Weil wir wissen, dass für manche Kinder die einzige zuverlässige Konstante das Klassenzimmer ist. Und weil ohne die Schule unser Betreuungs-System zusammenbricht. Wie sieht das nun in einem Land wie Indien aus, in dem schon ohne Pandemie der Zugang zur Bildung nicht selbstverständlich ist?

Unsere tatkräftige Freundin Marianne Frank-Mast vom Mädchenschule Khadigram e.V. beschäftigt sich seit Jahrzehnten damit, ein wenig unserer fruchtbaren Bildungs-Saat zu teilen. Insbesondere für kastenlose indische Mädchen, die von Zwangsheirat bedroht sind, steht die Schule für einen Ausweg und Zuversicht. In der aktuellen Situation jedoch dominiert der Hunger das Land. Dabei kostet die Versorgung einer einzigen Familie nicht mehr als das, was wir im Vorbeigehen unbewusst beim Wocheneinkauf in den Wagen fallen lassen: 11,50 EUR! 11,50 EUR versorgen eine von der Pandemie mittellos gewordene Familie für eine Woche mit den lebensnotwendigen Nahrungsmitteln: Reis, Mehl, Linsen, Öl, Salz und Zucker. Mariannes Video hat uns eins gezeigt:
Es gibt uns, die so sehr das essen gehen vermissen. Und es gibt die, die das Essen vermissen und so gerne in die Schule gehen möchten. In diesem Sinne säen wir Bildungs-Bäume und Versorgungs-Pakete mit unserer alljährlichen Spende -  an Stelle eines Weihnachtsgeschenks oder einer Karte an Dich.

Falls auch Du trotz des schwierigen Jahres noch ein wenig Saat zu teilen hast, findest Du hier den Spenden-Link zu Marianne Frank-Masts Verein. Auf ein bewaldetes Jahr 2021!

Teile diese Story


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie die im Kommentar eingegebenen Daten durch Klick auf den Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben zur Anzeige Ihres Kommentars verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.