Lieblings-Tanten-Vielfalt, Hühner und die Sinne Manuels Reise zu den Six Senses Tanten in Asien …

Es gibt diese Tanten, deren Schönheit zeitlos zu sein scheint. Six Senses Ninh Van Bay ist so eine! Sie empfängt mit einem breiten Lächeln, ganz egal ob es regnet oder die Sonne scheint. So eine Art Tante, bei der alles erlaubt ist, man einfach Kind sein darf. Die, wenn Mutter ermahnt, nicht draußen zu spielen und ja die Schuhe nicht schmutzig zu machen… heimlich Deine Hand nimmt und sagt: „komm, wir beide gehen draußen im Sand spielen und danach in den Hühnerstall – ich mache Dir auch nachher die Schuhe sauber“. Tatsächlich übrigens, genau das macht Ninh van Bay nämlich während des Aufenthalts. Kein Wunder, dass die, die hier abends unter leuchtenden Laternen beim Essen sitzen an keinem anderen Ort dieser Welt sein wollen …

Six Senses Con Dao dagegen ist die jüngere der beiden Schwestern – Ihre Schönheit ist zart und sinnlich. Sie wohnt im schönsten Haus des ganzen Dorfes und Ihr Garten gleicht einem Füllhorn der Natur. Ihr sorgsam angelegter Kräutergarten verströmt einen Duft, der die Sinne tanzen lässt. Fast ehrfürchtig besucht man diese Tante, denn sie ist die strengere von beiden. Eher die Art Tante, die sagt: „nun setz Dich doch mal hin, Kind, und spring nicht die ganze Zeit rum!“ Aber sie weiß, warum sie das sagt. Denn wenn man sich setzt und die Umgebung auf sich wirken lässt, ist man dankbar – dann spürt man den Zauber dieses Ortes und findet innere Ruhe. Der äußeren Strenge zum Trotz liebt man diese Tante deswegen aus tiefstem Herzen! Umso mehr, weil die sie sich unglaublich schöne, kleine Überraschungen einfallen lässt.

Was beide Tanten vereint: beide kochen zum Niederknieen gut! Jedes Mahl gleicht einem wahren Fest an Kulinarik. Und die geruhsamen Nächte erst … beide haben so unglaublich bequeme Betten, dass man sich jeden Abend bereits darauf freut, sich in die weißen Leinen einzuwickeln und sanft in den Schlaf zu gleiten. Schlaf geht eben durch die Betten, so wie Liebe durch den Magen!
So eine Reise von Lieblings-Tante von Lieblings-Tante, die ist manchmal ein Weg. So auch in dem Fall – von Vietnam nach Thailand!

Zwei weitere leben nämlich dort, beide auf einer vom Meer umspülten Insel.
Six Senses Samui ist die ältere der beiden. Sie lebt auf einem Hügel am Ende der Straße und mit jedem Meter der Anfahrt steigt das kindliche Herzklopfen der Vorfreude. Oben angekommen steigt man aus dem Wagen und hat – diesen Ausblick der Freiheit! Diese wundervolle, unvergleichliche Sicht auf das Meer und das satte Grün das die Insel vom blauen Ozean trennt. Wenn man ganz oben am Hügel steht, umweht immer etwas Wind die Nase, ein herrlich warmer Wind. Es könnte fast ein Musik-Stück sein … passend zum Sing-Sang der Vögel im Garten und dem sanften Sound im Haus. Es sind schöne, natürliche Momente, die man bei dieser Tante verbringt. Manchmal nimmt sie einen mit ins Dorf – was die Freude umso mehr beflügelt, wenn man die Hügel zurück in ihr trautes Heim wieder hinauffährt.

Die zweite thailändische Tante ist das Six Senses Yao Noi. Diese Tante lebt ebenfalls auf einer Insel, allerdings sehr zurückgezogen. Beinahe, als würde sie sich selbst und all ihre Lieben verstecken vor der Welt. Wer einmal Ihre Schönheit entdeckt hat, ist unweigerlich in sie verliebt. Es ist ein Boot, welches einen zu ihr bringt und immer steht sie bereits winkend am Steg und nimmt jeden Besucher sofort in den Arm. Fast glaubt man, ihr Haus sei von der Natur erschaffen, so eingebettet zwischen Bäumen, Blätter und Blüten ist es gelegen. Hier findet man Frieden und Ruhe, man kann sich ganz auf sich und die Familie konzentrieren. Wenn aber die Tante zum Abendessen ruft, ist kein Halt mehr. Es ist der wohl schönste Ort, den man sich wünschen kann und jedes Essen gleicht in einem Festmahl. Wenn man ihren Ort verlässt, trägt man den Geschmack Ihrer Kochkünste ebenso lange mit sich wie den Anblick ihrer Schönheit.

Verschiedene Charaktere, die alle im Inbegriff der Lieblings-Tante vereint sind, … und Six Senses Asien zu einer Reise zur Familie machen.

Teile diese Story


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn Sie die im Kommentar eingegebenen Daten durch Klick auf den Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben zur Anzeige Ihres Kommentars verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.