Clients Europe

Hotel Post Bezau Bregenzerwald, Österreich

Wandlung, Arnika und das innere Gleichgewicht

Manchmal gibt es einen Augenblick, da bleibt unser DiaMonde (Erd-)ball stehen. Vor ein paar Wochen gab es einen solchen. Als drei von uns um einen Tisch saßen und einer Geschichte lauschten. Die Stimme strahlt, während sie erzählt. Von der Post, in der die Irma damals die Kutscher bekocht hat, mit dem Besten aus dem eigenen Garten. So gut, dass die gleich über Nacht bleiben wollten und das Hotel zur Post entstand. Dass die Oma Irma die Susanne schon als Kind mit auf die Alp genommen hat um Arnika und andere Kräuter zu sammeln, aus denen sie später nur Gutes anrührten: Cremes etwa, was Feines zu essen und Schnaps. Von der jungen Susanne, die nach dem Studium in den Bregenzerwald zurückkehrte und versuchte, die Interessen aller Gäste gleichzeitig zu stillen. Bis sie verstand, dass der Ursprung den Grundstein legt.

Susanne Kaufmann führt ihr Hotel Post im Bregenzerwald inzwischen in fünfter Generation und ihre Kosmetikmarke hat es längst zu Weltruhm gebracht. Warum bringt sie aber den DiaMonde Erdball zum Innehalten? Weil sie sich traut! Susanne Kaufmann geht mit Hoteldirektorin Stephanie Rist neue Wege: sie bauen das Konzept des sehr erfolgreichen Hotel Post zum „Retreat Hotel“ um – und stellen kompromisslos den Menschen und die Natur zurück in den Mittelpunkt.

Mit dieser Wandlung schaffen Susanne Kaufmann und ihr Team einen fruchtbaren Nährboden für den Weg ins eigene Gleichgewicht. Zu Buchen gibt es keine einzelne Hotelübernachtung – stattdessen liegt der Fokus auf mehrtägigen Retreats. Diese greifen vielschichtige Themengebiete auf, z.B. Detox, Yoga, Stressmanagement. Weil all das, wonach wir suchen, in uns selbst liegt. Der Weg von Kopf bis Fuß und von Seele bis Herz kann weit sein. Deswegen dauert eine solche Reise auch mindestens drei Tage. Die Sache mit dem Gleichgewicht, die braucht nämlich etwas, das wir verloren haben: Zeit und den Fokus auf das Wesentliche.

Ihr braucht die Bilder zum Download?

Dann geht es HIER zu unserer Mediengalerie.

DiaMonde Connection

Liebeserklärung von Martina

Ältere Damen aus dem Ort, die im Hotel regionale Zutaten einkochen, um die Küche saisonal auszurichten. Ein Psychologe, der die Matratzen entwickelt, weil wir mit Schlafen so viel mehr Zeit verbringen als wir uns vor Augen führen. Ein Spa als Kern, in dem die Stille den Fokus auf das Wesentliche zulässt. Und eine Hotelière, die die Umsatzquelle „Weihnachten“ eintauscht gegen verschlossene Türen, um ihren Mitarbeitern ein Fest im Kreis der Familie zu ermöglichen. Der Mensch im Mittelpunkt, nicht nur als Gast. Wie könnte ich dieses Haus nicht lieben?